Blog: Hip Hop: Drop the Mic

29 nov – 06 dec 2019 / Berlin, DE

Vom 29. November bis 6. Dezember waren wir Gastgeber für Teilnehmer aus Marokko, Frankreich und Deutschland für ein Projekt über Hip Hop.

Die Videoproduktion von ‚Beautyflow‘.

Die Teilnehmer übernachteten in einer Gruppenunterkunft in Berlin und hatten eine sehr volle Woche! Das Ziel dieses Projektes war es, die Teilnehmer*innen an die verschiedenen Aspekte des HipHop heranzuführen und die Gemeinsamkeiten in jedem Land durch den interkulturellen Kontext der HipHop-Musik in Deutschland, Frankreich und Marokko zu erkunden. Dies geschah mit verschiedenen Workshops zu den verschiedenen Säulen des HipHop. Die Teilnehmer*innen wurden gebeten, ihre eigenen Erfahrungen in Bezug auf das Schreiben von Texten, den Ausdruck von Kunst, Bewegung und Beat-Making auszuwerten und zu reflektieren. Jeder Workshop verband die Teilnehmer*innen mit der Arbeit an einem gemeinsamen kreativen Ziel. Wir wollten die politischen, kulturellen, sprachlichen und wirtschaftlichen Barrieren unserer Teilnehmer*innen, insbesondere der vielen Teilnehmer*innen, die aus schwierigen Verhältnissen kommen, abbauen und sie um ein einziges Ziel herum verbinden.

Dieses Projekt wurde von drei Organisationen geleitet: Schoolclash e.V. (Berlin, Deutschland), S.C.I. La Tannerie (Lyon, Frankreich) und Maroc Art’chimiste (Rabat, Marokko) and funded by Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW).

Danke DFJW!

Hier ist das Poster, mit dem wir die Leute wissen ließen, dass wir nach Teilnehmern suchen. Bleiben Sie mit unserer Website, Facebook und Instagram auf dem Laufenden und wir werden Sie informieren, wenn wir in Zukunft interessante Projekte haben!

Hier sind einige Fotos aus dem Projekt.

Ein Höhepunkt des Projektes war der Abend im Badehaus auf der SWAG JAM. Nachdem sie ein Konzert von HipHop-Künstler*innen der Berliner Musikszene gesehen hatten, war die Bühne für die Teilnehmer*innen offen, um mit den lokalen Musiker*innen aufzutreten. Viele Teilnehmer*innen traten an diesem Abend vor mehr als 50 Leuten auf und einige der Teilnehmer*innen wurden sogar nach Berlin eingeladen, um dort alleine aufzutreten. Unten sind einige Links zu Videos von ihren Auftritten:

Performance by ‚SamSam Soom‘
Performance by Iris and Léa
Performance by Léa

Die Teilnehmer*innen haben in den letzten Tagen des Projekts in ihrer Freizeit gemeinsam ihren Track fertiggestellt und waren gespannt auf die Aufnahme eines Musikvideos. Sie machten einen Plan, wer das Video drehen sollte und an welchen Berliner Orten der Dreh stattfinden sollte. Sie fuhren zu den einzelnen Locations, drehten das Video und kehrten dann in die Unterkunft zurück, um einige grundlegende Videoschnitte durchzuführen. Nachdem das Video fertig war, hatten die Teilnehmer*innen eine ‚Viewing Party‘, bei der sich jeder das endgültige Video anschaute. Dieser Tag erforderte viel Planung und die Teilnehmer*innen waren sehr glücklich, am Ende des Projekts ein fertiges Produkt zu haben. Die Gruppe beschloss, sich selbst und die Strecke ‚Beautyflow‘ zu nennen, weil ein Teilnehmer sagte: ‚Ihr seid alle so schöne Menschen‘.

Der Track ist auch auf Soundcloud verfügbar!

Vielen Dank an alle Teilnehmer, Partner und das DFJW, die dieses Projekt ermöglicht haben!

~Schoolclash

Januar 14, 2020