10.-21. August 2019: Jugendaustausch ´Waves of Change´ in Portugal

Faisca Voadora organisiert in Kooperation mit Schoolclash eV das “Waves of Change” Projekt. “Waves of Change” ist ein Projekt interkulturellen Jugendaustauschs mit dem Ziel, für 10 Tage junge Menschen aus Portugal, Deutschland, den Niederlanden, Georgien, der Ukraine und Azerbaijan zusammen zu bringen. 
Gemeinsam werden wir die Themen interkulturelles Lernen und Ökologie, mit speziellem Fokus auf die Verschmutzung der Ozeane durch Plastik, bearbeiten.

Wir werden eine Kombination aus non-formalen Methoden anwenden, um innerhalb der Gruppe einen Themen-Austausch und ein gemeinsames Lernen anzukurbeln: Höhepunkt des Projekts wird das gemeinsame Erstellen eines riesigen Gemäldesan einer Mauer, die sich nahe dem Strand an der Costa de Caparica befindet.  Das Gemälde – inspiriert vom Künstler Hokusai – wird Wellen darstellen und dank des Nutzens von recyceltem Plastik, das wir zuvor am Strand gesammelt haben, an zusätzlicher Größe gewinnen.

Wir glauben, dass dieses Projekt keinen nachhaltigen Effekt hat, wenn man es nicht in die Außenwelt trägt:  wir möchten die Gruppenenergie kanalisieren um die Wirkung zu verstärken, indem wir Passanten involvieren – sowohl beim Malen, als auch Konstruieren des Gemäldes.

Für wen?

Bist du bereit, die Verschmutzung der Ozeane zu thematisieren?Spannende Menschen mit verschiedenen Hintergründen kennenzulernen?Teil einer Gruppendynamik zu sein, in der wir alle voneinander lernen und eine gemeinsame Bewegung werden?
Dann ist Waves of Changedas Projekt für dich!

Um teilnehmen zu können, solltest du

  • in Deutschland oder den Niederlanden leben;
  • zwischen 18 und 30 Jahre alt sein;
  • dich mit dem Umgang und Kommunizieren auf Englisch wohlfühlen;
  • einigermaßen fit sein,da das Programm einige körperliche Aktivitäten mit sich bringt, wie Wandern oder Surfen
  • in das Untersuchen der Themenfelder Klima-Recht und Ozean-Verschmutzung interessiert sein

Kosten:

Die Teilnahme ist kostenlos!

Das Europäisches Austauschprogramm ERASMUS + deckt alle Kosten, die durch die Reise entstehen (Maximaler Betrag je nach Land) ab: Unterkunft, Verpflegung, Aktivitäten

Wir bitten die Teilnehmer darum, sich ihre Flug-/Zugtickets selbst zu kaufen, die Kosten dafür werden drei Monate nach dem Austauschprojekt zurückerstattet.Wenn dir das die Teilnahme erschwert oder du Fragen deswegen hast, kontaktiere uns bitte! Eine zusätzliche Reiseversicherung ist vonnöten (und wird nicht erstattet).

Die Reisekosten werden bis zu einem Maximum von 200€ für Niederländische und bis zu 280€ für Deutsche TeilnehmerInnen zurückerstattet.

Unterkunft

Der Austausch wird in Costa de Caparica stattfinden, direkt beim Fluss von Lissabon. Wir werden in 4 und 6-Personen-Zelten nahe dem Strand schlafen. Es handelt sich um eine Jugendunterkunft und kein Luxus-Resort, also stellt eure Erwartungen entsprechend ein. 

Wie kann ich teilnehmen?

Du kannst teilnehmen, indem du das Bewerbungs-Formular (s.u.) bis zum 01. Juni 2019 ausgefüllt und eingereicht hast. 

Mai 24, 2019